Kleiderordnung

  1. Für das Synchronkreuzheben sind alle möglichen Outfits zugelassen
    Es handelt sich um einen Show-Wettkampf – seid ruhig kreativ und lustig
    Es dürfen Kniestuplen, Gürtel  und Handgelenksbandagen  getragen werden.
    Unterstützendes Material ist nicht zugelassen
  2. Für das Bankdrücken und Kreuzheben sind handelsübliche Einteiler vorgeschrieben.
    Es dürfen Kniestulpen, Gürtel und Handgelenksbandagen getragen werden.
    Unterstützendes Material ist nicht zugelassen

Regelwerk

Da es sich um einen Jedermann-Wettkampf handelt, wird es am Wettkampftag  eine kurze Einführung geben.

1.) Bankdrück-Kommandos

“Start”
“Press”
“Rack”

weitere Hinweise:
Füße dürfen stehen wie Ihr möchtet – sie müssen lediglich Kontakt zum Boden haben
Die Füße dürfen rutschen
Der Kopf darf gehoben werden
Der Po muss auf der Bank bleiben
Es sind keine Abwärtsbewegungen der ganzen Hantel erlaubt
Schiefes Drücken ist erlaubt

2.) Kreuzheben-Kommandos

“Down”

weitere Hinweise:
Kein Unterschieben der Beine erlaubt
Ein aufrechter Stand muss erreicht werden
Es sind keine Abwärtsbewegungen erlaubt

3.) Synchronkreuzheben-Kommandos

“Down”

weitere Hinweise:
Ein Unterschieben der Bein ist erlaubt
Ein aufrechter Stand muss erreicht werden
Abwärtsbewegungen sind erlaubt
Es sind keine Handriemen gestattet